Die Turngemeinde 08 Ober-Roden sucht neue Schiedsrichter

Wer spielt schon gerne Fußball ohne qualifizierten Schiedsrichter? Damit dass nicht passiert braucht der DFB und die Turngemeinde 08 Ober-Roden Schiedsrichter-Nachwuchs. Durch Ausbildung, Beruf, Familie, Prioritäten und Altersbedingt gibt es bei den Schiedsrichter immer wieder Pausen oder auch ein Karriere-Ende.

Wer hat Zeit und Lust für die TGO zu pfeifen, dies können auch geprüfte Schiedsrichter ohne Verein sein, die wieder Zeit haben oder in oder in der Nähe von Ober-Roden wohnhaft sind.

Haben wir Dein Interesse für den Schiedsrichter geweckt? Wenn ja, wende Dich einfach an den Vorstand der Fußballabteilung... E-Mail.: stefanhitzel@web.de

... oder direkt an einen der beiden Verbände/Vereinigungen:

Schiedsrichtervereinigung Dieburg - dieburg.hfv-online.de
Hessischen Fussball Verband e. V. - www.hfv-online.de

Unsere aktiven Schiedsrichter

Radim Ramadani

Thorben Fischer

Boris Reisert

Wie werde ich Schiedsrichter bei der TGO?

Eigentlich ganz einfach, die Schiedsrichter Vereinigung Dieburg absolviert jedes Jahr einen Neulingslehrgang, zu dem sich jeder ab 14 Jahren über den Verein anmelden kann. Das Grundwissen wird an ca. 7 bis 8 Tagen angesprochen und gelehrt. Am Ende dieses Lehrgangs, findet eine Prüfung bezüglich Regelkenntnis und Fitness statt. Hat man auch dies bestanden, darf man sich offiziell Schiedsrichter des DFB nennen.
Aber natürlich hat ein SR auch Pflichten. Jeden Monat findet eine Sitzung statt, an der die Teilnahme Pflicht ist. Auf diesen Sitzungen werden Praxisnahe Spielsituationen analysiert und ausgewertet. Außerdem ist Zuverlässigkeit äußerste Voraussetzung. Sollte man eine Ansetzung zu einem Spiel erhalten, ist diese entweder sofort zu- oder abzusagen.
Jeder Schiedsrichter hat freien Eintritt zu allen Spielen auf DFB-Ebene, dass heißt auch zu Bundesligaspielen und DFB-Pokalspielen (SR haben in großen Stadien sep. Kartenausgaben).
Der Mitgliedsbeitrag entfällt. wenn der Schiedsrichter seine 15 Pflichtspiele und die Sitzungen in einem Jahr erfüllt hat.
Der Gastverein der Spielansetzung ist verpflichtet eine Aufwandsentschädigung von 10 EURO bei Spielen bis C-Junioren und 12 EURO bis A-Junioren plus zusätzlich 30 Cent je KM, an den SR zu zahlen.

 

X